Buten und Binnen Schriftzug aus Bremen, Kanzlei Mahlstedt und Partner

Geschichte

geschichte2-rechtsanwalt-mahlstedtgeschichte1-rechtsanwalt-mahlstedt

Die Societät Dr. Mahlstedt & Partner gehört zu den ältesten Rechtsanwaltgemeinschaften in Bremen. Bereits 30 Jahre vor Einführung des Bürgerlichen Gesetzbuches erhielt Dr. Johann Eberhard Noltenius im Jahr 1870 die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft und legte am 13.04.1870 den „Advokateneid“ ab. Gemeinsam mit Dr. Bernhard Gustav Noltenius gründete er 1877 eine Societät, der später sein Sohn Dr. Eberhard Noltenius jun. und 1913 Dr. Wilhelm Carstens beitraten.

Fast alle Partner in dieser zivilrechtlich ausgerichteten Rechtsanwaltskanzlei blieben über Jahrzehnte ihrer Societät verbunden und haben durch ihre langjährige Erfahrung und Kompetenz der Societät zu hohem Ansehen verholfen. Dies hat sich in über 130 Jahren bis heute nicht geändert. Das Recht jedoch hat sich in dieser Zeit ständig geändert und wird zunehmend komplizierter. Vor gut 110 Jahren konnte der Gründer der Societät, Dr. Johann Eberhard Noltenius, noch die Fusion der Bremer Bank mit der Dresdner Bank auf eineinhalb handschriftlichen Seiten protokollieren.

Dr. Andreas Mahlstedt, der Namensgeber der heutigen Societät, erhielt am 21. April 1950 von der amerikanischen Allied High Commission for Germany die Zulassung zur wieder uneingeschränkten Rechtsanwaltstätigkeit in Bremen. Seitdem kann sich die Societät ungehindert fortentwickeln. Ihre Partner treten heute vor allen Amts-, Land und Oberlandesgerichten in Deutschland auf und können die Mandanten hierdurch bundesweit anwaltlich betreuen. Die Einführung neuer Fachanwaltsbezeichnungen, die eine von der Rechtsanwaltskammer überprüfte besondere Qualifikation auf dem jeweiligen Fachgebiet voraussetzen, ermöglicht es der Societät, spezielle Kompetenzen durch Fachanwaltsbezeichnungen zu dokumentieren.

Seit dem 22.01.1997 ist die Societät als Partnerschaftsgesellschaft „Rechtsanwälte Dr. Mahlstedt & Partner“ beim Amtsgericht Bremen (PR 19) eingetragen.